Person

Michaela Resch
contact@michaelaresch.com

Regisseurin
Experimentalfilmemacherin
Producerin

Filmmaker | Artist | Visual Anthropologist

©michaelaresch

Biographie:
Michaela Resch (sie/ihr) wurde in Wien geboren und wuchs zwischen Wien und Nordrhein-Westfalen auf. Nach einem einjährigen Aufenthalt in Guatemala studierte sie Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (Bakk.phil.) an der Universität Wien sowie Sozial- und Kulturanthropologie und Filmwissenschaft an der freien Universität Berlin. Von 2011 bis 2021 lebte sie in Berlin, wo sie unter anderem als Regisseurin, Autorin und Produzentin für diverse Projekte und Unternehmen wie z.B. Deutsche Welle Women tätig war. Im Herbst 2018 beendete sie den internationalen Weiterbildungsmaster Visual and Media Anthropology (M.A.) an der Freien Universität Berlin, mit ihrem Dokumentarfilm „HERZ STICHT“ (Österreich/Deutschland). Ihr preisgekrönter Kurzdokumentarfilm RE:AW:RE:FW (Deutschland 2016) lief auf zahlreichen Europäischen Festivals und ihre Videokunst wird international ausgestellt. Zuletzt im Rahmen der Venice International Art Fair 2021. Zur Zeit lebt sie in Wien und arbeitet als Creative Producerin für west4.media.

Filmographie:
THROUGH THE RABBIT HOLE
2020 - 2022 / Dokumentarfilm / Regie: Michaela Resch

BODY LANGUAGE
2020 / Experimentalfilm / Regie: Michaela Resch

HERZ STICHT
2019 / Dokumentarfilm / Regie: Michaela Resch

PAST TESE
2019 / Experimentalfilm / Regie: Michaela Resch

BECOMING ONE
2018 / Experimentalfilm / Regie: Michaela Resch

THE FUTURE WITHIN THE PAST
2017 / Experimentalfilm / Regie: Michaela Resch

HALTUNG VOR MEINUNG
2017 / Kurzdokumentarfilm / Regie: Michaela Resch

RE:AW:RE:FW
2016 / Kurzdokumentarfilm / Regie: Anna Caroline Arndt, Michaela Resch

Auszeichnungen:
Nominiert für den von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb gestifteten Filmpreis für politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm „GROSSE KLAPPE“ im Rahmen der 41. Duisburger Filmwoche, 2017

Sonderpreis der Stiftung für das Sorbische Volk auf dem 26. Filmfestival Cottbus, 2016

https://michaelaresch.com/
https://vimeo.com/michaelaresch
https://www.facebook.com/resch.michaela/
https://www.instagram.com/resch.michaela/